3

mit Neuraltherapie helfen

mit Neuraltherapie helfen

ein Seminar über die Neuraltherapie

Basiskurs

Erweiterungskurs

Masterkurs

hfk_icons_onl_off
hfk_icons_pat_off
hfk_icons_aer_on
hfk_icons_mk_on
hfk_icons_ek_on
hfk_icons_bk_on

Was ist Neuraltherapie?

Jegliche Körperfunktion und damit jeglicher Prozess der Krankheitsentstehung, aber auch der Heilung, werden durch das unterbewußte Nervensystem von Sympathikus und Parasympathikus reguliert.
Die Neuraltherapie ist eine Form der Regulationstherapie die gezielt auf das vegetative Nervensystem wirkt. Sie ist eine sehr effiziente und risikoarme Heilmethode, die seit ca. 100 Jahren praktiziert wird. Sie umfasst die Injektion von Lokalanästhetika in die Haut, in Narben, in Muskel- und Gelenkstrukturen, Gefäße, Nervenaustrittspunkte und Ganglien.
Dadurch werden Reizzustände im segmental reflektorischen Komplex (HEADsche Zonen) reduziert und körpereigene Regulationsmechanismen aktiviert. Bevorzugt werden kurzwirksame Lokalanästhetika wie das Procain angewendet.
Die von mir gelehrte Neuraltherapie nach der Dr. Haferkorn Methode® nutzt in erster Linie hochwirksame, risikoarme Injektionstechniken basierend auf der Störfeldtherapie von Huneke. Sie verbindet Neuraltherapie mit Mesotherapie und Homöosiniatrie und lehrt Injektionstechniken der Segmenttherapie und Ganglieninjektionen wie sich auch schulmedizinisch in der Schmerztherapie Anwendung finden.

Anwendungsgebiete

Akute und chronische Erkrankungen wie:

  • Jede Form von Schmerzen: Kopfschmerzen, Migräne, Trigeminusneuralgien
  • Schwindel
  • Gesichtsnervenlähmungen
  • Schmerzen nach Gürtelrose
  • Tinnitus, Schwerhörigkeit
  • Allergien / Pseudoallergien
  • Chronische Kieferhöhlenbeschwerden
  • Riechstörungen
  • Chronische Mandelentzündungen
  • Druck- und Fremdkörpergefühl im Hals
  • Schilddrüsenvergrößerung
  • Asthma
  • Schmerzen am Bewegungsapparat bei Bandscheibenschaden, Schleudertrauma, Hüftbeschwerden u.a.
  • Gynäkologisch: Reizblase, Periodenschmerzen, sexuelle Störungen, Empfängnis – Störungen, Schwangerschaftsbeschwerden
  • Durchblutungsstörungen – Krampfadern
  • Erkrankungen an Herz, Magen, Leber, Niere, Darm
  • Schlaflosigkeit
  • Haarausfall
  • Lymphabflussstauungen
  • Glaukom (Grüner Star) – Augenentzündungen
  • Vegetative Regulationsstörungen
  • Biologische Tumortherapie

Wollen Sie eine effektive praxisnahe und intensive Ausbildung?

Sie lernen in kürzester Zeit die wirksamsten Injektionstechniken

Wollen sie mit den besten Techniken der Neuraltherapie 30% mehr Privatumsatz ohne Geräteinvestition?

Sie lernen und üben in einer Kleingruppe individuell

Wollen sie sofort nach dem Kurs beginnen?

Sie erhalten anwendungsbereit Marketingstrategie, Checklisten + Abrechnung nach GOÄ

Ausbildungsumfang der Neuraltherapie nach der Dr. Haferkorn Methode®

Da die Neuraltherapie auf der Anatomie und Physiologie des vegetativen Nervensystems beruht, sind die gelehrten Diagnostik- und Therapietechniken für jeden medizinischen Fachbereich nutzbringend.
Die Ausbildung erfolgt in Gruppen von maximal 12 Teilnehmern, um eine intensive und praxisnahe Vermittlung der Injektionstechniken auf höchstem Niveau zu gewährleisten.
Um die neuraltherapeutisch, regulationsmedizinische Denkweise zu entwickeln, empfehle ich die Komplettausbildung in ihrer Komplexität.
Es werden 110 Stunden im „Neuraltherapie Intensiv Seminar“ bestehend aus Basis-, Erweiterungs- und Masterkurs angeboten.

Der Neuraltherapie Basiskurs eignet sich auch für Heilpraktiker.

  • Basiskurs: 30 Stunden
  • Erweiterungskurs: 40 Stunden
  • Masterkurs: 40 Stunden

Im Rahmen des Masterkurses erfolgt eine mündliche und praktische Prüfung zum „Master der Neuraltherapie“.

Basiskurs

  • Einführung in die Biokybernetik der Regulationsmedizin
  •  Grundregulationssystem nach Pischinger / Heine und Wirkmechanismen der Neuraltherapie
  •  Anatomie und Neurophysiologie des segmental reflektorischen Komplexes (Spiralnerv,  Myotom, Angiotom, Viscerotom, Sklerotom, Neurotom, Dermatom)
  •  Definition der Neuraltherapie nach Dr. Haferkorn®
  •  Pharmakologie und Wirkung / Nebenwirkung von Lokalanästhetika
  •  Regulationsmedizinische Anamnese unter dem Aspekt der Neuraltherapie
  • Regulations- und reflexmedizinische Diagnostik im neurologischen Segment nach HEAD und  HANSEN-SCHLIACK)

weiter lesen

Analyse mit horizontaler und vertikaler Verschaltung

Indikation und Kontraindikation

QM-Materialien zur Dokumenatation, Patienten Aufklärung und Hygiene

Komplikationen der Neuraltherapie, Vermeidung und Managing

Definition des Störfeldes als neurovegetatives Iritationszentrum

Störfeldtestung – Störfeldwahrscheinlichkeiten – Interaktionen

HUNEKE-Phänomene

Diagnostik und Neuraltherapie der Störfelder im Kopf / Zahn Bereich, Unterbauch, Narben,  Nabel

Segmentherapie – Quaddeln als intrakutane Reiztherapie, indirekte Grenzstranginjektion  nach MINK

Injektion an Dorne C2, C7

Injektion an Gelenke ACG, SCG

Segmenttherapie bei Kopfschmerz, Schwindel, Tinnitus, Zoster-Neuralgie

Neuraltherapie Behandlungsprogramme bei:Lungen- und Herzerkrankungen; Magen-, Darm-, Leber- und Pangreas Erkrankungen; Urogynäkologische Erkrankungen; Rückenschmerzen und Bandscheiben-Vorfall; Injektion an die Schilddrüse, Hormonstrecken und neurovegetative Stressachsen; Einführung in die Somatotpien und deren neuraltherapeutische Nutzung; Viele praktische Übungen und Falldarstellungen

Erweiterungskurs

  • Vertiefung der Anatomie und Neurophysiologie der Verschaltung des segmental-reflektorischen Komplexes
  • Segmentanatomie mit Schwerpunkt der Kennmuskeln im Myoton
  • Regulationsmedizinische manuelle und neurologische Diagnostik im Bewegungssystem der Wirbelsäule und peripherer  Gelenke, Schulter, Beckengürtel
  • Reflexdiagnostik und Analyse von horizontaler und vertikaler Verschaltung, unter besonderer Beachtung manual therapeutischer und ostöopathischer Techniken
  • QM Materialien zur Dokumentation, Patienten Aufklärung und Hygiene bei tiefen Gelenkinjektionen

weiter lesen

Theorie und praktische Übung der Injektionstechniken an und in Gelenke, Muskeltriggerpunkte, Sehnenansätze und intrakutane Reiztherapie

Falldemonstrationen und reulationsmedizinische Therapie von Erkrankungen des Bewegungsapparates: HWS, BWS, LWS, Schulter, Ellenbogen, Hand, Thorax, Hüfte, Knie und Fuß

Manualtherapeutische Behandlungsprogramme für akute und chronische Schmerzsyndrome

Ausblick in angrenzende regulationsmedizinischer Verfahren bei Therapieversagen

Neurologische Verschaltung und enge Verbindung des stomatognathen Systems mit den Funktionsketten der Longitudinale und Rücken-, Gelenk- und Kopfschmerzen

Screening Tests auf Kiefergelenksdysfunktion und CMD

Einführung in die Kiefergelenksreorganisation als Bindeglied zwischen Arzt und Zahnarzt

Kurzes schriftliches Testat zur Selbsteinschätzung des Wissenstandes

Masterkurs

  • Vermittlung des diagnostisch-therapeutischen Vorgehens bei Dysregulation des vegetativen Nervensystems
  • Anatomische und neurophysiologische Grundlagen des vegetativen Nervensystems Segmentanatomie  und segmentalreflektorischer Komplex  –  Neurotom, Angiotom
  • Regulationsmedizinisch, manuell- und neurologische Diagnostik im  vegetativen System  und in den Funktionsketten von Faszien und Muskeln, Beziehung N.trigeminus und Parasympathikus
  • Kiefergelenk-Gesamtkörper-Funktionsketten
  • Behandlungstechniken der Neuraltherapie in Theorie und Praxis
  • QM bei tiefen schädelbasisnahen Ganglieninjektionen
  • Falldemonstrationen und regulationsmedizinische Therapie von Erkrankungen des Bewegungsapparates  unter besonderer Beachtung der Bedeutung des Kiefergelenkes und des Sympathikus bei akuten und chronischen Schmerzsyndromen (M. Sudeck)

weiter lesen

Ausblick in angrenzende regulationsmedizinische Verfahren bei Therapieversagen

Theorie und praktische Übung der Injektionstechniken an und in Kiefergelenk und Kaumuskulatur, Injektionen an alle Ganglien des parasympathischen und sympathischen Systems Ggl. oticum, Ggl. pterygopalatinum, Ggl. ciliare, Ggl. cervicale superior, Ggl. stellatum, Ggl. coeliacum , Ggl. impar, Plexus brachialis, Plexus lumbosacralis

Injektionstechniken an und in Gefäße unter Beachtung vasaler Zonen insbesondere an A.temporalis, A.brachialis, A.femoralis

Komplexwiederholung der neuraltherapeutischen Schlüsselinjektionen

Mündliche und praktische Abschlußprüfung

Zertifizierung zum „Master Neuraltherapie nach der Dr. Haferkorn® Methode“

Seminare und Ausbildungspaket

Basiskurs Leipzig = 30 Stunden

Termine

27.09. – 29.09.2019

brutto
inkl.MwSt.

998 €

netto
exkl.MwSt.

839 €

10.09. – 13.09.2020

 

Erweiterungskurs Leipzig = 40 Stunden

Termine

xx.xx. – xx.xx.2019

brutto
inkl.MwSt.

1.197 €

netto
exkl.MwSt.

1.006 €

Masterkurs Leipzig = 40 Stunden

Termine

xx.xx. – xx.xx.2019

brutto
inkl.MwSt.

1.796 €

netto
exkl.MwSt.

1.509 €

alle Kurse inkl. Essen, Verpflegung, Getränke, Zertifikat, Prüfungsgebühr

Registration

BasiskursErweiterungskursMasterkurs

HerrFrau

Rechnungsanschrift

Die Anmeldung ist erst mit Zahlungseingang verbindlich!

Empfänger: DR.HAFERKORN ACADEMY®, IBAN:DE 19 8609 56040 32 789 6024, Bank:Volksbank Leipzig


Schreiben Sie Mir

Ich freue mich über Ihre Nachricht.